HEADER_dg
img1img2img3img11img5img6img7img10img8img4img12img9
1
2
3
4
5
6
7
8
>>
20387_p.jpg    20390_p.jpg    20389_p.jpg    20386_p.jpg    20388_p.jpg    20385_p.jpg   
Lady Domi reitet auf ihren Sklaven, zur Belohnung bekommt der Sklave ein ganz besonderes Leckerli. Domi schmeißt ein Parr Bananen auf den Boden und tritt mit ihren Nike Air Max direkt darauf. Nun darf er den Dreck fressen und bekommt weitere Tritte. Sie trampelt auf ihm rum und lässt sich die Schuhsohlen ablecken.


20491_p.jpg    20489_p.jpg    20487_p.jpg    20490_p.jpg    20492_p.jpg    20488_p.jpg   
Miss Jane kommt mit dreckigen Straßenschuhen und will diese sauber geleckt bekommen. Der Sklave sieht die Scheisse an ihren Sohlen und weigert sich den Befehl auszuführen. Jane lächelt nur und sagt ihm das er noch darum betteln wird ihre Schuhe zu reinigen, sie sperrt ihm nur mit einen Wasserglas in eine Zelle und lässt ihm hungern. Nach einer Woche kommt sie zurück, jetzt hat sie high hell Stiefel an den Füßen die vom schlechten Wetter sehr schmutzig sind. Es klebt noch Matsch an den rändern und an der Sohle. Sie wirft ein Baguette auf den Boden und wischt sich daran ihre Sohlen sauber, dann kommt noch eine Banane dazu. Alles wird zu einer ekligen Dreck Pampe zertreten. Sie sagt das da auch scheisse bei sein könnte in der sie gestern getreten ist. Nun darf der Sklave aus seiner Zelle und ist sehr dankbar die ganze Pampe vom Boden und den Stiefeln fressen zu dürfen.


20591_p.jpg    20589_p.jpg    20592_p.jpg    20588_p.jpg    20593_p.jpg    20590_p.jpg   
Lady Domi testet heute ihr neues Spielzeug. Der Sklave kennt sie noch nicht, er weis nur das er gleich einer Lady begegnet die größte Freude daran hat jemanden zu quälen. Domi rotzt ihrem Opfer erst mal ins Maul, dann quält sie seine Brustwarzen und sagt ihm abwertend wie lächerlich er ist. Seine Zunge benutzt sie um die von der Strasse dreckigen Stiefel Sohlen zu säubern. Der Sklave bekommt durchweg Schläge, Tritte und abwertende Kommentare und wird dabei immer kleiner und schüchterner, Domi genießt es regelrecht den riesigen Sklaven zu beherrschen und zu beobachten wie er ihr immer höriger wird.


20397_p.jpg    20393_p.jpg    20394_p.jpg    20396_p.jpg    20392_p.jpg    20395_p.jpg   
Miss Jane macht während eines Ausflugs eine Pause, sie lehnt gemütlich am Auto eines ihrer Sklaven und bemerkt wie schmutzig ihre edlen Stiefel vom matschigen Waldweg geworden sind. Sie zitiert einen Sklaven heran der die ganze Pampe weg lecken muss, er darf den Dreck nicht ausspucken. Alles was an den Boots klebt muss er runter schlucken, egal wie ekelhaft es schmeckt. Da der Weg viel von Reitern benutzt wird kann man nur erahnen was alles unter ihren Sohlen klebt.


20376_p.jpg    20372_p.jpg    20374_p.jpg    20373_p.jpg    20375_p.jpg    20371_p.jpg   
Nach einen langen Waldspaziergang sind unsere Boots total versifft, voller Dreck und Schlamm. Unsere zwei Köter dürfen ihre Zungen für die Reinigung benutzen, der ganze Dreck wandert in ihre Mägen. Ich denke den einen oder anderen Pferdeapfel haben wir unterwegs zertreten, aber egal... dann haben die Köter wenigstens ein Paar Nährstoffe gefressen und können auf ihre nächste Mahlzeit verzichten. Am Ende polieren sie unsere Stiefel und können dann zu Fuß zurück zum Sklavenstall.


20383_p.jpg    20382_p.jpg    20379_p.jpg    20380_p.jpg    20381_p.jpg    20378_p.jpg   
Lady Domi, Miss Jane und Lady Chantal treiben einen Sklaven vor sich her, sie treten ihm und benutzen seinen Körper um diverse schlammige Fitzen zu überwinden. Der Sklave muss sich in die Drecklöscher legen damit alle drei Ladys mit trockenen Füßen drüber laufen können. An einer riesigen Schlammfitze benutzen sie ihm als Trüffelschwein, er muss mit den Mund nach Geldstücke suchen und hindurch robben. Während er sich wie ein Schwein im Schlamm suhlt rotzen ihm die Girls an, treten und und trampeln auf ihm rum. Er ist eben nur ein Sklavenschwein das zur Belustigung der Girls jeglichen Befehl auszuführen hat.


20485_p.jpg    20486_p.jpg    20481_p.jpg    20484_p.jpg    20482_p.jpg    20483_p.jpg   
Lady Chantal ist erkältet, sie hat heute besonderen Spaß daran dem Sklaven direkt in den Hals zu rotzen. Sie sagt soll das Opfer doch richtig schön krank werden. Miss Jane und Lady Domi rotzen dem Sklaven ebenfalls in den Mund. Dann produzieren die Girls eine große Rotzfitze in der sich Jane mit ihren dreckigen Stiefeln hinein stellt, der Sklave muss das natürlich alles weg lecken und auch die Stiefel reinigen.


20468_p.jpg    20466_p.jpg    20465_p.jpg    20467_p.jpg    20464_p.jpg    20463_p.jpg   
Nachdem er vor ca. drei Jahren im Stall einquartiert wurde lebt und arbeitet er nun rund um die Uhr im dort. Ab und zu kommen die Girls nach dem reiten vorbei um ihm zu kontrollieren und zu füttern. Hier ein neuer Einblick wie es ihm dabei ergeht. Lady Chantal, Lady Domi und Miss Jane rotzen auf ihm herunter, benutzen seinen Körper als Fußboden und stopfen ihm artgerechte Nahrung in sein Maul. Er ist auch selbst schuld, hätte er den Stall ordentlich ausgemistet würden die Ladys keine braunen Äpfel finden die sie ihm direkt verabreichen. Er hat es eben nach drei Jahren immer noch nicht gelernt, aber vieleicht gefällt es ihm ja auch.


20471_p.jpg    20477_p.jpg    20475_p.jpg    20474_p.jpg    20472_p.jpg    20476_p.jpg   
Miss Jane ist zu gerne auf dem Bauernhof um unter anderen zu reiten, als sie nun noch etwas holen möchte geht sie in eine noch dreckige Box und tritt dabei in den ganzen Mist der am Boden liegt. Ihre Nike Air Max sehen danach heftig verdreckt aus und stinken wie nach einer Felddüngung. Verärgert geht sie zum zuständigen Stallsklaven der für die Sauberkeit verantwortlich ist und befielt ihm jeden Krümel von den Schuhen zu lecken und alles runter zu schlucken, auch die Sohlen und alles was im Profil klebt. >>realer Stall Dreck<<


20365_p.jpg    20366_p.jpg    20369_p.jpg    20367_p.jpg    20364_p.jpg    20368_p.jpg   
Ich bin mit Jane im Wald spazieren, unterwegs sehen wir zwei Typen die sich ein köstliches Picknick aufgetafelt haben. Wir lenken die beiden ab und treten dabei mit unseren Schuhen direkt auf ihre Teller voller Kuchen. Die beiden merken das erst wo es zu spät ist und werden sofort beschimpft das unsere Schuhe total vollgesaut sind. Wir zwingen sie den mit Dreck und Rotze vermischten Kuchen von unseren Schuhen zu lecken, die beiden gehorchen aufs Wort und wir können sie nach Lust und Laune rum kommandieren.


20197_p.jpg    20202_p.jpg    20201_p.jpg    20198_p.jpg    20200_p.jpg    20199_p.jpg   
Lady Chantal war am Wochenende auf verschiedenen Partys. Ihre High heels haben jetzt deutliche Spuren vom tanzen, den verklebten Boden der Toiletten und Tanzflächen. Sie erzählt ihren Sklaven wo sie überall rein getreten ist während er ihre Sohlen sauber leckt.


20325_p.jpg    20323_p.jpg    20324_p.jpg    20321_p.jpg    20320_p.jpg    20319_p.jpg   
Elaysa springt auf ihren Sklaven und sagt ihm das sie jetzt ein Spiel namens ‘’Lava’’ spielt. Die Regel ist einfach, sie darf den Fußboden nicht berühren solange es läuft. Also springt, stampft und läuft sie nur auf ihren Sklaven-Teppich herum. Das Profil ihrer Nikes gräbt sich dabei schön in seine Haut. Sie tritt auf seinem Schwanz und stellt sich mit vollem Gewicht in sein Gesicht wo sie erst mal herumsteht und dem Sklaven befielt das er dann auch praktischerweise gleich ihre Schuhsolen sauber lecken kann. Seine Hände nimmt sie als nächstes aufs Korn und begräbt diese unter ihren stampfenden Sohlen. Nike Air Max Trampling mit Lady Elaysa


20048_p.jpg    20052_p.jpg    20049_p.jpg    20051_p.jpg    20047_p.jpg    20050_p.jpg   
Zur Urlaubsvertretung werden ab und zu fremde Sklaven in Pflege genommen. Chantal, Elaysa und Domi zeigen dem neuen erst mal wo es lang geht. Die wichtigsten Benimmregeln werden ihm mit ein Paar harte Tritte in seine Eier verinnerlicht. Anschließend muss er jede Menge Rotze schlucken die ihm den Ekel ins Gesicht treibt. Aber er hat keine Wahl, die Girls rotzen so lange sie Spaß daran finden in seinen Mund und befehlen ihm alles zu schlucken.


20075_p.jpg    20071_p.jpg    20070_p.jpg    20073_p.jpg    20074_p.jpg    20072_p.jpg   
Andere Mädels stopfen ihre Sportschuhe in die Waschmaschine wenn sie etwas schmuddelig aussehen, ich habe für so etwas meine kleinen Nutzviecher die das mit ihrer Zunge erledigen können. Gerade meine Weißen Kappen bekommen immer solch dunkle Stellen die eine geübte Zunge aber schnell wieder Schneeweiß leckt. Heute waren wir wieder im Sklavenstall um den Leck Service in Anspruch zu nehmen. Der Depp braucht zwischendurch nur ein bisschen Rotze und ein Paar Schläge, ansonsten Funktioniert das schon ganz gut.


20077_p.jpg    20078_p.jpg    20082_p.jpg    20079_p.jpg    20080_p.jpg    20083_p.jpg   
Ein kleiner Kontrollbesuch im Sklavenstall ist immer wichtig, da sitzt doch dieser kleine Loser wieder in seiner heruntergekommenen Bruchbude und hat sich tatsächlich schon wieder einen Computer von irgendeinen Müllhaufen oder Schrottplatz besorgt. Der Depp hat immer noch nicht begriffen das es soetwas wie Freizeit für ihm nicht gibt, er soll arbeiten, Flaschen sammeln oder sonst wie Geld besorgen und nicht im Internet rumspannen. Als erstes treten wir seine neue Technik zu klump, dann setzt sich Elaysa auf seinen dämlichen Schädel und nimmt ihm die Luft zum atmen. Derweil rotzen wir in sein einziges Trinkglas und flößen ihm anschließend die ganze Rotze auf ein mal ein. Dann lassen wir den Köter wieder in seiner Bruchbude ohne jede Technik zurück. Soll er sich mal Gedanken machen wie er seine Zeit sinnvoller einsetzen kann.


20057_p.jpg    20059_p.jpg    20058_p.jpg    20056_p.jpg    20055_p.jpg    20054_p.jpg   
Die Schuhe der Girls stets mit der Zunge zu reinigen ist manchmal nicht so einfach, vor allem wenn das Wetter so regnerisch ist und entsprechender Matsch an den Sohlen klebt. Heute kommen auch gleich drei Girls gleichzeitig was für eine Sklavenzunge kaum zu schaffen ist. Chantal streckt als erste ihre dreckigen Sohlen in sein Gesicht, daran klebt eine dicke Schicht aus Pampe und anderen Dreck, der Sklave frisst so schnell er kann, trotzdem beschweren sich die Girls, sie treten und bespucken ihm. Schau zu wie sie ihm als Fußabtreter benutzen und ihm zwingen jede Menge Dreck zu fressen. Lady Elaysa, Lady Domi, Lady Chantal


20012_p.jpg    20015_p.jpg    20010_p.jpg    20014_p.jpg    20013_p.jpg    20017_p.jpg   
Lady Chantal und Elaysa kommen von einen Outdoor Fest zurück. Ihre Stiefel sind voller Matsch, Schlamm und wer weis was da noch alles dran klebt. Der Sklave hat nun die Aufgabe die ganze Pampe mit seiner Zunge zu reinigen, die Girls nehmen ihm dabei hart ran. Sie stellen sich mit vollem Gewicht auf ihm drauf, dabei sinkt der Absatz tief in sein Bauch ein, der andere Stiefel schwebt dabei über seinem Gesicht mit dem Befehl alles zu reinigen und den Dreck zu schlucken. Trampling und Bootworship.


19980_p.jpg    19981_p.jpg    19975_p.jpg    19979_p.jpg    19976_p.jpg    19977_p.jpg   
Manch ein Sklave schafft es und darf sich bei den Dangerous Girls vorstellen. Chantal und Jane warten schon im Studio als der neue Bewerber herein kommt. Die beiden Girls sind schon den ganzen Tag unterwegs und ihre Füße sind entsprechend verschwitzt. Der Sklave soll nun den Fußschweiß und dann die Sneakers ablecken. Anschließend trampeln und springen beide auf ihm rum bis sie wissen ob er durchgefallen ist oder für weitere Dienste gebraucht und eingesperrt wird.


20000_p.jpg    19999_p.jpg    19998_p.jpg    19997_p.jpg    20002_p.jpg    20001_p.jpg   
Das spielen im Matsch macht doppelt so viel Spaß wenn man einen Sklaven besitzt der die dreckigen Schuhe wieder sauber leckt. Jane und Chantal nutzen diese extreme Art der Schuhreinigung sehr gerne, sie benutzen den Sklaven nicht nur als Fußabtreter. Sie füttern ihm auch gleich mit Dreck und zertretenen Bananen. Was muss wohl alles an ihren Schuhen geklebt haben das der Sklave davon gekotzt hat. Trotzdem ließen ihm die Girls weiter lecken. Vielleicht fand er auch die Rotze zu ekelig die er zwischendurch aufnehmen musste.


19911_p.jpg    19912_p.jpg    19909_p.jpg    19913_p.jpg    19915_p.jpg    19910_p.jpg   
Nachdem sich der neue entmündigte Sklave eingelebt hat kommen überraschend Lady Chantal und Miss Jane zur Kontrolle vorbei. Die beiden Pigs werden in der Küche dabei erwischt wie sie den schäbigen Kühlschrank plündern. Die Ladys zeigen den beiden was sie davon halten, sie rotzen auf den Boden und zertreten die restlichen Würstchen mit ihren High Heel Boots, dann werden die Sklaven angewiesen ihre Zungen zu benutzen um die Stiefelsohlen wieder zu reinigen was zugleich die letzte Mahlzeit für diesen Tag ist. Der neue bekommt nebenbei ein Paar heftige Tritte in die Eier, Chantal nutzt eine bewerte Erziehungsmaßnahme, der eine Sklave macht etwas falsch wofür der andere hart bestraft wird. Das können die beiden unter sich aus machen wenn wir weg sind sagt sie zu Jane. (ballbusting, spitting, shoe worship, crushing) Weitere Videos aus dem Sklavenstall gibt es demnächst auf www.scat-movie-world.com wo die Sklaven auch als lebendige Toilette dienen müssen.


1
2
3
4
5
6
7
8
>>
payment payment payment payment payment payment
Warenkorb de de