HEADER_dg
img1img2img3img11img5img6img7img10img8img4img12img9
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
>>
20014_p.jpg    20012_p.jpg    20017_p.jpg    20013_p.jpg    20010_p.jpg    20015_p.jpg   
Lady Chantal und Elaysa kommen von einen Outdoor Fest zurück. Ihre Stiefel sind voller Matsch, Schlamm und wer weis was da noch alles dran klebt. Der Sklave hat nun die Aufgabe die ganze Pampe mit seiner Zunge zu reinigen, die Girls nehmen ihm dabei hart ran. Sie stellen sich mit vollem Gewicht auf ihm drauf, dabei sinkt der Absatz tief in sein Bauch ein, der andere Stiefel schwebt dabei über seinem Gesicht mit dem Befehl alles zu reinigen und den Dreck zu schlucken. Trampling und Bootworship.


19979_p.jpg    19975_p.jpg    19981_p.jpg    19980_p.jpg    19976_p.jpg    19977_p.jpg   
Manch ein Sklave schafft es und darf sich bei den Dangerous Girls vorstellen. Chantal und Jane warten schon im Studio als der neue Bewerber herein kommt. Die beiden Girls sind schon den ganzen Tag unterwegs und ihre Füße sind entsprechend verschwitzt. Der Sklave soll nun den Fußschweiß und dann die Sneakers ablecken. Anschließend trampeln und springen beide auf ihm rum bis sie wissen ob er durchgefallen ist oder für weitere Dienste gebraucht und eingesperrt wird.


20001_p.jpg    20000_p.jpg    20002_p.jpg    19997_p.jpg    19998_p.jpg    19999_p.jpg   
Das spielen im Matsch macht doppelt so viel Spaß wenn man einen Sklaven besitzt der die dreckigen Schuhe wieder sauber leckt. Jane und Chantal nutzen diese extreme Art der Schuhreinigung sehr gerne, sie benutzen den Sklaven nicht nur als Fußabtreter. Sie füttern ihm auch gleich mit Dreck und zertretenen Bananen. Was muss wohl alles an ihren Schuhen geklebt haben das der Sklave davon gekotzt hat. Trotzdem ließen ihm die Girls weiter lecken. Vielleicht fand er auch die Rotze zu ekelig die er zwischendurch aufnehmen musste.


19910_p.jpg    19911_p.jpg    19915_p.jpg    19912_p.jpg    19913_p.jpg    19909_p.jpg   
Nachdem sich der neue entmündigte Sklave eingelebt hat kommen überraschend Lady Chantal und Miss Jane zur Kontrolle vorbei. Die beiden Pigs werden in der Küche dabei erwischt wie sie den schäbigen Kühlschrank plündern. Die Ladys zeigen den beiden was sie davon halten, sie rotzen auf den Boden und zertreten die restlichen Würstchen mit ihren High Heel Boots, dann werden die Sklaven angewiesen ihre Zungen zu benutzen um die Stiefelsohlen wieder zu reinigen was zugleich die letzte Mahlzeit für diesen Tag ist. Der neue bekommt nebenbei ein Paar heftige Tritte in die Eier, Chantal nutzt eine bewerte Erziehungsmaßnahme, der eine Sklave macht etwas falsch wofür der andere hart bestraft wird. Das können die beiden unter sich aus machen wenn wir weg sind sagt sie zu Jane. (ballbusting, spitting, shoe worship, crushing) Weitere Videos aus dem Sklavenstall gibt es demnächst auf www.scat-movie-world.com wo die Sklaven auch als lebendige Toilette dienen müssen.


19903_p.jpg    19902_p.jpg    19905_p.jpg    19907_p.jpg    19901_p.jpg    19904_p.jpg   
Wahre Sklaven lassen sich entmündigen, sie geben die Vormundschaft ab und führen ab diesen Zeitpunkt ein echtes Sklavenleben. Ihr gesamtes Hab und Gut treten sie an die Herrin ab, sie bezieht das gesamte Einkommen und entscheidet was der Sklave frisst, wo er wohnt und wie viel er zu arbeiten hat. Um nicht zu viel Miete zahlen zu müssen quartiert sie ihre Sklaven in ein Baufälliges Gebäude ein. Heute wird ein neuer Leibeigener Sklave dort einquartiert, er gibt seine Sachen ab und lernt einen Mitbewohner kennen. Lady Chantal und Miss Jane kontrollieren auch gleich den anderen Sklaven der etwas zu verbergen hat. Seine Bestrafung erfolgt sofort und auch der neue kommt nicht ohne Demütigung davon. (Spitting, Trampling, Shoeworship) Weitere Videos aus dem Sklavenstall gibt es demnächst auf www.scat-movie-world.com wo die Sklaven auch als lebendige Toilette dienen müssen.


19804_p.jpg    19800_p.jpg    19802_p.jpg    19801_p.jpg    19805_p.jpg    19803_p.jpg   
Unter den Heels von Chantal musste schon so manch ein Sklave Todesängste und entsprechende Schmerzen erleiden. Gemein wie sie gerne ihre Sklaven quält lässt sie sich vorher ihre dreckigen Sohlen sauber lecken, dann erfährt auch dieser Sklave wie es sich anfühlt wenn zwei Girls ihre Absätze in seinen Körper rammen. Er darf sich nicht bewegen, er darf nicht schreien, er muss akzeptieren das die Girls mit ihm machen können was sie wollen. Als seine Nippel die volle Last der Absätze ertragen müssen kann er seine Schmerzen dann doch nicht mehr unterdrücken, zur Strafe für seine Verfehlung nehmen sich Chantal und Jane seine Eier vor. Beide Girls schlagen heftig auf seine Bälle ein, ohne Gnade quälen sie ihr Opfer, dazu lachen sie und verbieten ihm jegliche Wiederwehr. Gnadenlose balltorture, trampling und dirty boot worship.


19740_p.jpg    19739_p.jpg    19736_p.jpg    19737_p.jpg    19738_p.jpg    19741_p.jpg   
Miss Jane hat ein neues Opfer für ihr fieses Facetrampling Spiel gefunden. Sein Gesicht ist ihren groben dreckigen Stassenstiefeln hilflos ausgeliefert. Er jammert und wimmert während sie sich einen Spaß daraus macht in sein Gesicht zu treten. Mit vollem Gewicht stellt sie sich drauf, dann muss er ihr sogar den Dreck aus dem Profil lecken. Schau zu wie sich ihre Stiefel in sein Gesicht drücken, auch aus der perspektive des Opfers. Du siehst ihre Stiefel auch von unten als wenn sie direkt in dein Gesicht tritt, dabei hörst du den vor Schmerzen jammernden Sklaven.


19685_p.jpg    19691_p.jpg    19690_p.jpg    19687_p.jpg    19688_p.jpg    19686_p.jpg   
Chantal und Jane kommen von einen Stadtbummel zurück, ihre Stiefel sind von den nassen Strassen sehr dreckig geworden. Für diesen Zweck besitzen die Girls eine Fußbank mit automatischer Reinigungsunktion *Smile*. Den fixierten Sklave darin bleibt nichts anderes übrig als die dreckigen Sohlen und heels die ihm die Girls ins Gesicht stecken sauber zu lecken und den Dreck vermischt mit Rotze zu schlucken.


19827_p.jpg    19831_p.jpg    19830_p.jpg    19828_p.jpg    19825_p.jpg    19826_p.jpg   
Jane und Chantal sind extra etwas früher im Klassenzimmer, sie wissen das heute ein neuer Mitschüler kommt. Sie wollen sich auf seine Kosten amüsieren und bereiten ein Willkommensgeschenk vor. Beide rotzen so viel sie können auf einen Eierkuchen, rollen diesen zusammen und fragen nach seinen Eintreffen ob er einen Kuchen abhaben möchte. Wie er anfängt den Kuchen zu essen lachen die Girls sich kaputt und rotzen hinter seinen Rücken schon den nächsten Eierkuchen voll. Der Mitschüler bekommt das irgendwann mit, ist aber zu schüchtern um zu wiedersprechen. Sobald den Girls klar wird das er sich alles gefallen lässt muss er auch den nächsten vollgerotzten Eierkuchen fressen, dabei wird er nun direkt angespuckt. Chantal will aber noch weiter gehen, sie stellt sich mit ihren Strassenschuhen in sein Essen und lässt ihm die Pampe von ihren Schuhsohlen lecken.


19756_p.jpg    19754_p.jpg    19753_p.jpg    19757_p.jpg    19755_p.jpg    19752_p.jpg   
Ein Bootsklave muss seiner Herrin stets die Stiefel mit seiner Zunge reinigen, egal was an den Sohlen klebt, alles muss abgeleckt und geschluckt werden. Du siehst wie Miss Jane nach einen starken Regen auf den Straßen unterwegs ist, sie nimmt dabei eine Abkürzung durch eine Baustelle. Pech für ihren Sklaven das diese Baustelle sehr Matschig ist, Miss Jane versinkt bei jeden Schritt in der dreckigen Pampe. Sei ganz dicht dabei, sehe zu wie sie durch den Matsch läuft (Nahaufnahme direkt hinter ihren Stiefeln während sie durch die Baustelle läuft). Als sie ankommt sitzt ihr Stiefellecker schon bereit, arrogant legt sie ihre Stiefel auf den Tisch und befielt ihm alles wieder sauber zu lecken. Schwerstarbeit für den Sklaven, aber er darf erst aufhören wenn der ganze Dreck in seinen Magen ist und Miss Jane wieder angemessen saubere Stiefel hat.


19648_p.jpg    19646_p.jpg    19647_p.jpg    19649_p.jpg    19651_p.jpg    19650_p.jpg   
Miss Jane testet einen ihrer Stiefelsklaven, diese sind dazu da stets jeglichen Dreck abzulecken egal was unter den Sohlen klebt. Sie trägt extra ihre Stiefel mit einen groben tiefen Profil und stellt sich absichtlich in den Matsch. Dem Sklaven bleibt nichts anderes übrig als die ganze Pampe mit der Zunge zu entfernen. Dann muss der Sklave beweisen das sein Körper auch als Fußabtreter zu gebrauchen ist, Miss Jane hat kein Problem damit ihm wie einen Scheuerlappen zu benutzen.


19450_p.jpg    19451_p.jpg    19452_p.jpg    19455_p.jpg    19453_p.jpg    19454_p.jpg   
Lady Chantal und Miss Jane treiben Sport, sie joggen durch einen Wald bis sie auf einen Rentner stoßen der ihnen den Weg versperrt, er sonnt sich mitten auf dem Pfad. Lady Chantal und Miss Jane umrunden den alten Mann nicht, sie rennen einfach über ihm drüber und rammen ihm dabei ihre Sportschuhe in den Magen. Dann wird er weiter getreten, die Girls sagen das er nichts besseres verdient hat wenn er sich mitten auf den Weg legt. Zum Abschluss ziehen die Girls ihre Schuhe aus und lassen sich die nass geschwitzten Füße sauber lecken, der Rentner macht alles was die Girls von ihm verlangen, sogar zwischen den Zehen leckt er den Dreck und Schweiß restlos weg.


19596_p.jpg    19598_p.jpg    19597_p.jpg    19594_p.jpg    19593_p.jpg    19595_p.jpg   
Schau zu wie zwei junge hübsche Girls ihr Opfer zwingen Fast Food gemischt mit Dreck und Rotze das sie mit ihren Nike Air Max und Converse Sneaker zertreten haben zu fressen. Während ihm eine diese Pampe mit dreckigen Schuhen ins Maul stopft turnt die andre auf seinen Magen herum. Er soll fressen, und zwar jede Menge Dreck! Er wird voll gerotzt und getrampelt. Die Girls finden es toll zu sehen wie er leidet und dermaßen gedemütigt zu ihren Füßen liegt. Eine sehr fiese Fütterung mit viel Dreck und Rotze.


19665_p.jpg    19666_p.jpg    19667_p.jpg    19669_p.jpg    19664_p.jpg    19668_p.jpg   
Chantal und Jane haben sich extra einen fetten Sklaven besorgt um sich mal so richtig austoben zu können. Chantal sagt das die fetten Viecher besonders viel einstecken können und dabei fast wie richtige Schweine aussehen. Er wird gedemütigt, gequält und muss extreme Schmerzen aushalten. Beide Girls versenken ihre High Heels komplett in seinen Körper, seine Eier werden gefoltert und seine Arschbacken taugen nach einer ordentlichen Pracht Prügel nicht mehr zum sitzen. (extrem high heel trampling, cbt, spitting and whipping)


19657_p.jpg    19653_p.jpg    19652_p.jpg    19656_p.jpg    19655_p.jpg    19654_p.jpg   
Wer träumt nicht davon ein mal aus der Sicht eines Fußbodens zu einer Lady hoch zu schauen. Solange das nur ein Traum ist mag diese Vorstellung sehr angenehm sein, in der Realität kann das ganz schön gefährlich sein. Besonders dann wenn diese Lady grobe Stiefel trägt und kein Problem damit hat das Gesicht nicht anders zu behandeln als den restlichen Fußboden. Miss Jane trampelt jedenfalls sehr gerne auf dieses hilflose Gesicht herum.


19388_p.jpg    19392_p.jpg    19390_p.jpg    19389_p.jpg    19387_p.jpg    19391_p.jpg   
Miss Jane läuft durch Berlin ihre Lack Stiefel werden dabei staubig und im groben Profil bleibt Matsch, Dreck und anderer Strassendreck hängen. Zurück bei ihrem Sklaven benutzt sie ihm als Schuhabtreter dabei bemerkt sie das sehr viel Dreck an ihren Sohlen klebt. Ein kurzer Befehl und ihr Sklave weis was er zu tun hat, er muss die Boots mit seiner Zunge reinigen. Er gibt sich alle Mühe, man hört wie sehr er mit dem Dreck kämpft. Die ganze Zeit über knirscht es in seinen Mund, kleine Steinchen und Sand erschweren ihm die Arbeit. Jane grinst ihm nur an, er soll jede Rille reinigen und den Dreck fressen. Gemütlich liegt sie sehr lange auf einer Bank, rotzt ihm ab und zu an und spielt mit ihren Handy. Irgendwann befielt sie ihm seinen Saufnapf zu holen, sie stellt sich hinein und spült den restlichen Dreck aus ihren Sohlen darin ab. Der Sklave bringt ihre Stiefel wieder auf Hochglanz und bekommt den Befehl die modrige Pampe in seinen Napf auszutrinken. Dabei rotzt sie noch hinein und spuckt ihren Kaugummi dazu. Der Sklave befolgt jeden Befehl und hat anschließend jede Menge Dreck in seinen Magen.


19494_p.jpg    19498_p.jpg    19497_p.jpg    19499_p.jpg    19496_p.jpg    19495_p.jpg   
Einer der privaten Leibsklaven von Miss Jane ist wieder mal an der Reihe seine wöchentliche Behandlung zu bekommen! Mit einer heftigen und extremen trampling Behandlung geht sie wieder einmal weit über seine Grenzen und testen damit seine treue ihr gegenüber! Denn der Sklave der schon bei dieser Aufgabe scheitern würde hätte keine Chance ein Leben in ihrer Nähe zu führen! Unter großen Schmerzen erträgt er sein Schicksal und erkennt an das Miss Jane über sein Leben oder seinen Tod entscheidet und sein nutzloser Sklavenarsch jetzt und für immer ihr gehört! Sie ist seine Göttin und Sinn seines Lebens, für jetzt und bis in alle Ewigkeit!


19326_p.jpg    19325_p.jpg    19329_p.jpg    19327_p.jpg    19328_p.jpg    19324_p.jpg   
Zur Belustigung der Girls muss der Sklave in femininer Kleidung zum Putzdienst antreten. Er ist den Spot der Mädels ausgesetzt, muss den Boden Fegen, Rotze weg lecken und sich dabei sexy wie ein Stripper bewegen. Lady Chantal und Miss Jane benutzen ihm auch als Fußboden und trampeln auf seinen Körper und seinen Genitalien herum.


19341_p.jpg    19339_p.jpg    19340_p.jpg    19343_p.jpg    19338_p.jpg    19342_p.jpg   
Was passiert wohl wenn du alleine als devoter untergeordneter Knecht mit zwei dominanten Girlys in einen Raum bist. Sie benutzen dich, sie treten auf dir rum, sie spucken dich an und tun dir weh. Du musst ihre Schuhe lecken und dein Essen wird am Boden zertreten. Schau dir dieses Video an wenn du sehen willst wie es ist.


19273_p.jpg    19270_p.jpg    19272_p.jpg    19268_p.jpg    19269_p.jpg    19271_p.jpg   
Es ist Fütterungszeit für den eingesperrten Sklaven. Miss Jane öffnet eine Büchse Dosenfutter, schüttet diese auf eine Gummimatte und legt ein Paar Würstchen dazu. Garniert wird wird der Fraß mit etwas Rotze, dann stellt sie sich mit ihren grob profilierten Stiefeln mitten in sein Essen. Mit diesen Stiefeln hat sie zuvor eine Baustelle durchquert wovon noch etwas Dreck unter den Sohlen klebt. Der Sklave darf nun die Dreck-Pampe zwischen ihren Boots auflecken, Jane raucht dabei gemütlich und zermatscht sein Essen noch weiter. Dann lässt sie sich die Stiefel lecken, erst stehend, später gemütlich liegend. Der Sklave muss sich sein Essen schwer verdienen, seine Zunge hat es extrem schwer das tiefe Stiefelprofil zu reinigen. Jane achtet sehr auf Sauberkeit, sie kontrolliert immer wieder seine Arbeit und lässt ihm so lange lecken bis beide Sohlen gereinigt sind.


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
>>
Warenkorb de de